Pressemitteilung

Vielfältige Veranstaltungen  des Heimatvereins Epe

Programm des Heimatvereins 1. Halbjahr 2019 vorgestellt

Noch einmal schaut der Heimatverein auf das Jahr 2018 zurück: Ein Film erinnert an das vergangene ereignisreiche Jahr 2018. Der Film wurde während der Jubiläumsfeierlichkeiten gedreht und steht jetzt zur Verfügung. Noch im Januar wird eine Radiosendung über den Heimatverein Epe ausgestrahlt. Die Sendung der Westmünsterlandwelle (WMW) wurde von Mitgliedern des Vereins selbst gestaltet. Der genaue Ausstrahlungstermin wird noch bekanntgegeben.

Der Verein hat für 2019 eine große Anzahl von Veranstaltungen und Aktivitäten geplant, die nach vorne schauen: In der Mitgliederversammlung Mitte Februar beginnt der Verein mit der Vorstellung der Bürgermeisterkandidaten der Stadt Gronau. Frau Sonja Jürgens und Herr Rainer Doetkotte stellen sich für die Wahl am 10. März dem Publikum vor und beantworten Fragen zur Kommunalpolitik. Im März lädt der Heimatverein Epe alle ein, die auf ein  Pedelec- Fahrrad umgesattelt haben oder dies beabsichtigen. Die Kreispolizei und die Straßenverkehrswacht führen in Verbindung mit einem ortsansässigen Fahrradhändler einen Kurs durch, um das Fahren mit dem neuen Fahrrad sicherer und leichter zu machen. Im April wird der Vorsitzende des Stadtsportbundes Werner Hölscher im Rahmen der Reihe „Epe aktuell“ über die Sportsituation und ihre Perspektiven im Heimathaus informieren. Eine viertägige Bustour führt jeweils im Mai und Juni Interessierte nach Thüringen. Die schon zur Tradition gewordenen Fahrten  des Heimatvereins folgen diesmal den Spuren der Heiligen Elisabeth in Marburg, Gotha und Eisenach.

Im März finden diesmal Betriebs- und Werksbesichtigungen statt. Es steht  eine Besichtigung des VW – Werks in Emden auf dem Programm und eine Besichtigung der Firma Hamacher Logistik in Gronau.

Das ganze Jahr über gehen die Mitglieder des Vereins auch auf Wanderungen und Radtouren: Schon im Februar wandert der Verein und lädt anschließend zum Grünkohlessen in eine Gaststätte im Ort ein. Eine Tagesfahrt mit dem Rad und dem Auto geht in die Hansestadt Oldenzaal. Weitere Radtouren und Wanderungen sind geplant. Auch das beliebte „Dautrappen“ an Christi Himmelfahrt wird erneut angeboten.

Wie Vorsitzender Wilhelm Kemper im Programm mitteilt, wird der Verein weiterhin die Anstrengungen  zugunsten einer Gestaltungssatzung für die Bautätigkeit im Eper Ortskern fortführen. „Des Weiteren streben wir den Ausbau der Beziehungen zu unseren Nachbarvereinen an“, so Kemper, und fordert die Mitglieder auf, „uns, wie bisher, weiterhin zu unterstützen.“

Das aktuelle Programmheft 1. Halbjahr 2019 wird Ende des Jahres 2018 an die Mitglieder des Heimatvereins verteilt oder mit der Post versandt. Alle Veranstaltungen werden auch im Internet unter www.epe.de aufgeführt und in den Gronauer Nachrichten zeitnah veröffentlicht. Zu vielen Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich. Der Heimatverein ist telefonisch erreichbar unter der Nummer 02565/7899 oder per Email heimatverein@epe.de .

Regelmäßige Veranstaltungen des Heimatvereins Epe

Küernachmittage für Männer und Frauen finden dienstags ab 15 Uhr im Heimathaus Epe statt.

Wanderfreunde treffen sich jeden Dienstag um 14.00 Uhr am Heimathaus Epe zu einer Kurzwanderung /Radwanderung.

Singerunde: 2. Montag im Monat um 18.00 Uhr im Heimathaus Epe

Familienforschung: Während der Öffnungszeiten wird Hilfe angeboten.

Im Heimathaus Epe werden weiter gesammelt: Fotos (von Familien, Nachbarschaften, Kindergärten, Schulklassen, …), Postkarten, Bilder, Familienunterlagen, Totenzettel, Akten und Verträge

Öffnungszeiten des Heimathauses Epe: montags 9.30 bis 12.00 Uhr, dienstags 15.00 bis 18.00 Uhr, und nach Vereinbarung.

Telefon: 0 25 65 / 78 99 E-Mail: heimatverein@epe.de    Internetpräsenz: www.epe.de

Kommentar hinterlassen zu "Pressemitteilung"

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website speichert einige User-Agent-Daten. Diese Daten werden verwendet, um eine persönlichere Erfahrung zu ermöglichen und Ihr Verhalten auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Zustimmen, Ablehnen
603